ARTMUC // Francisco Bosoletti & Thiago Goms
07/07/2017 Heiko Zimmermann

Die Urban Art Gallery ART AVENUE aus München war zum ersten mal mit Francisco Bosoletti auf der ARTMUC Messe vom 25. bis. 28. Mai 2017  in München vertreten. Wir kannten die Location auf der Praterinsel bis dato nur von der Stroke Artfair. Da diese aber 2017 in den Herbst verschoben wurde, entschlossen wir uns zur Teilnahme an der jurierten Kunstmesse ARTMUC.

ARTMUC vs. STROKE

Vorab das Fazit: auf der ARTMUC steht die Kunst noch mehr im Mittelpunkt als auf der STROKE. Letztere hat neben der Kunst doch auch einen sehr großen Event-Charakter.

Artist line up

Neben dem argentinischen Ausnahmekünstler Francisco Bosoletti waren wir noch mit Eliot the super sowie dem brasilianischen Street Art Künstler THIAGO GOMS vertreten. Eliot zeigte nicht seine gewohnten Arbeiten (Neon-Icream, Wolperdinger  etc.), sondern nur eine Stencil-Serie mit Insekten auf Holz. Thiago Goms war wie gewohnt mit seinen zauberhaften menschenartigen Katzen vertreten.

Negative Art by Francisco Bosoletti

Aber Francisco Bosoletti, der mit negativ gemalten Kunst eine noch nie da gewesene Technik zeigte, war das absolute top Gesprächsthema der Messe.

Durch bestimmte Apps oder das Umkehren der Farben auf dem Smartphone wird somit etwas in den Bilder sichtbar, was mit dem Auge allein nicht zu sehen ist. Das macht seine Kunstwerke noch interessanter, als sie eh schon sind.

Neben seinen Kunstwerken war Francisco Bosoletti auch fast durchgehend am ART AVENUE Messestand anwesend.

Aber es wurde nicht nur über den Street Art Künstler aus Argentinien gesprochen, sondern auch verkauft. Bereits vor dem letzten Messetag waren alle seine acht Werke verkauft. Wir freuen uns jetzt schon auf den Herbst, wenn wir auf der STROKE Artfair neue Arbeiten zeigen dürfen.

Kunstwerk “corazón” im originalen Negativ sowie in der positiven Ansicht.

 

Comments (0)

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*